Putzbrunn,
23
Juni
2022
|
08:00
Europe/Amsterdam

Feuertaufe für Technische Hilfe Innovation

Teil 2 - Fitness-for-use Test bei GORE-TEX Professional. Blog von Andreas Marmsoler

Simulierter Autounfall Teil 2

Technische Retter stehen vor der Aufgabe, dass sie bei einem Einsatz vorab nicht wissen, was genau sie vorfinden. Christophe Didelot, Produktspezialist bei GORE-TEX Professional für technische Rettung, hat zwei entsprechende Szenarien erarbeitet, bei denen Stichflammen bei technischen Einsätzen auftreten können. Die Tests wurden von einem professionellen Stunt-Team in einer kontrollierten Umgebung durchgeführt, die von Feuerwehrleuten gesichert wurde.

Autounfall mit Stichflamme

Bei einem Autounfall tritt Flüssigkeit aus dem Auto aus, die sich aufgrund der Hitze entzünden kann und eine Stichflamme bildet. Getestet wurde eine Jacke und Hose mit GORE-TEX CROSSTECH® PYRAD® Stretch Produkttechnologie [insert link]. Spezialeffekte Experte Jan Singh simulierte diese Stichflamme mit einer Gaskartusche, die explodierte und danach weiter brannte, um nachzustellen, wie der Feuerwehrmann bei der Arbeit neben dem in Brand geratenen Auto erwischt wird.

download

Explosion in einem Gebäude

Bei Such- und Rettungseinsätzen oder Erkundungen können technische Retter beim Öffnen einer Tür von einer Explosion oder einer Stichflamme überrascht werden: Fenster können platzen und Flüssigkeit kann auf die Jacke oder Hose gelangen und dort weiter brennen. Dies ist typisch nach einer größeren Katastrophe oder einer Kelleruntersuchung ohne sichtbarem Feuer. Jacke und Hose mit GORE-TEX CROSSTECH® PYRAD® Stretch Produkttechnologie wurden erneut getestet.

Wie schützt das Kleidungsstück den Träger, wenn brennende Flüssigkeit auf der Oberfläche auftrifft, nachdem sich die brennbare Flüssigkeit durch die Explosion über seine Kleidung verteilt hat?

Jan Singh simulierte eine Flash-Fire-Exposition mit einer Ausbreitung von 0,5 Liter Benzin-Diesel-Gemisch, das in einem vor dem Stuntman aufgestellten Trichter explodierte und Feuer fing, während es sich auf dem Stuntman verteilte. Die brennbare Flüssigkeit brannte auf der Außenseite des Kleidungsstücks weiter, und der Stuntman versuchte die brennende Flüssigkeit zu löschen.

download