Putzbrunn,
23
Februar
2023
|
09:00
Europe/Amsterdam

GORE-TEX Professional setzt mit EXTRAGUARD Obermaterial neue Maßstäbe bei Polizei-Einsatzstiefeln

Innovative Technologie vereint Vorzüge von Leder mit denen von textilen Obermaterialien und eröffnet damit ein komplett neues Marktsegment

Zusammenfassung

GORE-TEX Professional (Gore) führt mit EXTRAGUARD eine komplett neue Obermaterialtechnologie für Polizei-Einsatzstiefel ein, die leicht, aber gleichzeitig robust ist und dabei den Tragekomfort merklich erhöht: GORE-TEX EXTRAGUARD Polizeistiefel sind nicht nur leicht, sondern bleiben auch dann leicht, wenn Einsatzkräfte beispielsweise bei einer Demonstration stundenlang im Regen ausharren müssen. Das innovative Obermaterial ist zusätzlich flammhemmend. Diese Eigenschaft ist bei Brandanschlägen wie beispielsweise Molotow-Cocktails enorm wichtig. Die EXTRAGUARD Technologie zeichnet sich zusätzlich durch einen deutlich geringeren ökologischen Fußabdruck aus. GORE-TEX Professional präsentiert die neue Obermaterial-Technologie erstmals auf der Enforce Tac in Nürnberg (28. Februar - 01. März 2023) am Stand 9-311 in Halle 9.

GORE-TEX EXTRAGUARD Polizei-Einsatzstiefel

Polizei-Einsatzkräfte benötigen robustes, wasserdichtes und atmungsaktives Schuhwerk, das sie bei allen Wetterbedingungen sowie bei gefährlichen Einsätzen oder Demonstrationen zuverlässig schützt. Bislang hatten dabei Robustheit und Wasserdichtigkeit der Stiefel einen wesentlichen Einfluss auf den Komfort – konventionelle Polizei-Einsatzstiefel sind eher schwer. Mit zunehmender Produktlebensdauer können sie ihre Imprägnierung verlieren, so dass sich konventionelles Obermaterial im Regen vollsaugen kann und die Stiefel damit noch schwerer werden. Eine weitere Herausforderung ist die Rücktrockung von durchnässten Stiefeln: es dauert mitunter viele Stunden bevor sie wieder komplett trocken sind. Müssen sie allerdings in der Zwischenzeit wieder getragen werden, kann das dem Fuß Wärme entziehen und Kältebrücken bilden.

EXTRAGUARD Obermaterialtechnologie

Ist leicht, bleibt leicht und trocknet schnell

Mit EXTRAGUARD hat GORE-TEX Professional eine komplett neue, nachhaltige Obermaterialtechnologie entwickelt, die die Vorteile von robustem Leder mit denen von leichten, flexiblen und atmungsaktiven textilen Obermaterialien vereint. Die Technologie besteht aus drei Lagen: einer hoch abriebfesten und flammhemmenden äußeren Schutzschicht, einer Funktionssicht, die vor mechanischen Einwirkungen schützt, sowie einer innovativen Konstruktionsinnenlage, die kaum Wasser aufnimmt. Das EXTRAGUARD Obermaterial ist im Trockenzustand 40% leichter als gleich starkes und trockenes Leder und da es weniger Feuchtigkeit von außen aufnimmt, bleibt es auch bei Nässe leicht und trocknet erheblich schneller. In Verbindung mit dem innenliegenden, wasserdichten und atmungsaktiven GORE-TEX Lining, haben Polizeikräfte ein neues Angebot an Einsatzstiefeln.

EXTRAGUARD Obermaterialtechnologie

„Nach jahrelanger Forschung sind wir sehr stolz darauf, mit der EXTRAGUARD Obermaterialtechnologie wesentliche Komfortmerkmale wie Gewicht, Rücktrocknung und Atmungsaktivität signifikant zu erhöhen. Auch sind wir in der Lage, heute eine wirklich nachhaltige Technologie für Einsatzstiefel anzubieten, die die Polizeikräfte in ihrem täglichen Einsatz unterstützt“, erklärt Johannes Krieg, Produktspezialist bei GORE-TEX Professional. „Erste Rückmeldungen von Trägern bestätigen unseren Ansatz und verheißen ein echtes Umdenken bei der Herstellung von Polizeistiefeln.“

 

EXTRAGUARD Obermaterialtechnologie

Hohe Performance und reduzierter Umwelteinfluss

Mit GORE-TEX EXTRAGUARD Polizeistiefeln können Einsatzkräfte nicht nur mit einer hohen Performance und exzellentem Tragekomfort rechnen, sondern auch in punkto Nachhaltigkeit setzt die Technologie neue Maßstäbe: Das EXTRAGUARD Obermaterial ist vegan und wird gemäß Higg MSI (higg.com) mit weniger Wasser und CO2-Emissionen, einem geringeren Chemikalieneinsatz und chromfrei hergestellt. Zudem wird es rollenweise hergestellt, so dass es bei der Produktion weniger Materialausschuss gibt. In Summe minimieren alle Faktoren den Umwelteinfluss und Arbeitsaufwand signifikant.

EXTRAGUARD Obermaterialtechnologie

Zahlen & Fakten zur GORE-TEX EXTRAGUARD Technologie

  • GORE-TEX EXTRAGUARD Einsatzstiefel sind dauerhaft wasserdicht und atmungsaktiv. Sie übertreffen die geforderten Werte gem. EN ISO 20345/347 um ein Vielfaches.
  • Das vegane und abriebfeste Obermaterial ist im Trockenzustand 40 % leichter als Leder. Da es praktisch keine Feuchtigkeit von außen aufnimmt, bleibt es in dem GORE-TEX Stiefel auch nach langer Wasserexposition oder Verlust der Anfangsimprägnierung trocken.
  • Hitze- und Flammresistenz gemäß DIN EN 15090: Werden diese Stiefel gem. DIN EN ISO 15025-A/DIN EN 15090 einer offenen Flamme für 10 Sekunden ausgesetzt, kommt es zu keinem Nachbrennen.

Über Higg Index

Der von der Sustainable Apparel Coalition entwickelte Higg-Index beinhaltet eine Reihe von Instrumenten, die es Marken, Einzelhändlern und Betrieben aller Größenordnungen ermöglichen, die Nachhaltigkeitsleistung eines Unternehmens oder Produkts in jeder Phase ihrer Entwicklung genau zu messen und zu bewerten. Die Higg-Index-Tools messen die soziale und ökologische Leistung über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg und liefern einen ganzheitlichen Überblick, der Unternehmen in die Lage versetzt, sinnvolle Verbesserungen vorzunehmen, die das Wohlergehen von Fabrikarbeitern, lokalen Gemeinschaften und der Umwelt schützen. https://apparelcoalition.org/the-higg-index/

Textbaustein

Über Gore

W. L. Gore & Associates ist ein globales Unternehmen aus dem Bereich der Materialwissenschaften, das sich zum Ziel setzt, Industrien und Leben zu verbessern. Seit 1958 löst Gore komplexe technische Herausforderungen in anspruchsvollen Umgebungen – vom Weltraum über die höchsten Gipfel der Welt bis hin zum Inneren des menschlichen Körpers. Mit mehr als 12.000 Mitarbeitern und einer starken, teamorientierten Kultur generiert Gore einen Jahresumsatz von 4,5 Milliarden US-Dollar. gore.com